Fluchtwegsicherung

Die Aufgaben an ein modernes System für Fluchtwegsicherung sind sehr umfassend. Überall wo Zugänge zu Gebäuden und Räumen auch Notausgänge sind, darf kein fester Schließmechanismus als Schutz vor Einbruch und Vandalismus installiert werden: es gibt Türen, die nur zu bestimmten Uhrzeiten den Besuchern freien Eintritt gewähren, außerhalb dieser Stunden müssen sie sich jedoch trotzdem bei Gefahr öffnen lassen; Türen, die normaler Weise durch eine Zutrittskontrolle gesichert sind, müssen sich im Brandfall sofort durch jede Person entriegeln lassen.

Im Notfall offen, aber doch fest verriegelt? Die Lösung lautet: technische Systeme, die der Richtlinie über elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen entsprechen. Dank intelligenter Technik wird ein Entkommen aus Gefahrenzonen durch Nottaster jederzeit ermöglicht, ein Mißbrauch aber durch ein integriertes Überwachungssystem sofort bemerkt.